Lieferantenartikel und Lieferantenpreise und -rabatte ändern

Mit der Sage 100 Version 9.0.4.7, die Mitte Dezember 2022 veröffentlicht wurde, ist ein neuer Menüeintrag in den Stammdaten der Warenwirtschaft aufgetaucht – Lieferantenartikel. Es ist Zeit, sich diesen Menüpunkt etwas genauer anzuschauen und die Vorteile zu beleuchten, die dieser neue Menüeintrag auslöst. Wie kann man die Eingabe von Lieferantendaten zu Artikeln über diesen Menüpunkt verbessern und wie kann man Preis- und Rabattänderungen von Lieferanten in den eigenen Stammdaten vornehmen und protokollieren?

Lieferantenartikel

Nach dem Liveupdate Mitte Dezember 2022 gibt es nun einen eigenen Stammdatenbereich für die Artikeldaten:

Während in den bisherigen Versionen der Sage 100 die Daten zu einem Lieferanten eines Artikels immer beim Artikel direkt eingegeben wurden, gibt es nun die Möglichkeit, ausgehend vom Lieferantenstammsatz, Daten für einen Artikel zu erfassen. Die bisherigen Eingabemöglichkeiten im Artikelstamm bleiben davon unberührt und können weiterhin wie gewohnt genutzt werden.

Im neuen Stammdatenbereich wählen Sie den angelegten Lieferanten aus und können vorhandene Artikeldaten dem Lieferanten zuordnen. Es stehen Ihnen die bereits aus dem Artikelstamm bekannten Felder und Auswahldialoge zur Verfügung:

Sie erhalten in dieser Maske einen sehr schnellen und umfassenden Überblick über alle Verknüpfungen von Artikeln zum ausgewählten Lieferanten und können hier sehr bequem die Daten ändern oder neue Lieferantenverbindungen hinterlegen. Die Möglichkeiten der Änderung der Eingabemaske und der Tabelle im oberen Bereich ist wie bei jedem Stammdatenbereich möglich. Die Rechteverwaltung ermöglicht auch eine Vergabe von Berechtigungen auf diesen gesonderten Bereich der Stammdaten.

Über eine Exportmöglichkeit können Sie aus diesem Stammdatenbereich heraus eine Aufstellung erhalten, welche Artikel mit dem ausgewählten Lieferanten verbunden sind.

Über diesen Dialog können Sie sehr schnell auch Artikel-Lieferanten-Verbindungen löschen.

Änderungen oder neue Daten werden im Mutationsprotokoll (Tabelle Artikellieferanten) ausgewiesen, wenn das erweiterte Mutationsprotokoll im Sage 100 Administrator aktiviert wurde.

Lieferantenpreise und -rabatte ändern

Neben der manuellen Änderung der Lieferantenpreise und -rabatte im jeweiligen Stammdatenbereich kann auch eine Schnelländerung der Daten über einen eigenen Menüpunkt erfolgen:

Sie können die Änderung getrennt nach Preisen und Rabatten vornehmen. Sie können für die Änderung einen Assistenten nutzen oder Daten über einen Excel-Export und Excel-Import verändern.

Nutzen Sie den Assistenten, so können Sie den/die Lieferanten und die Artikel für die Änderung auswählen:

Wählen Sie Individuelle Auswahl, dann können Sie die Lieferanten über die 3 Punkte auswählen. Die Markierung der Lieferanten erfolgt mit der Strg-Taste. Die Anzahl der gewählten Lieferanten wird Ihnen angezeigt. Mit Weiter gelangen Sie zur Artikelauswahl:

Es empfiehlt sich die Option Nur bestehende Artikellieferantendaten ändern zu verwenden, damit dann auch nur diese Artikel der gewählten Lieferanten zur Auswahl stehen. Sie können weitere Eingrenzungen der Artikeldaten für eine Änderung vornehmen.

Mit Weiter gelangen Sie zur Änderungsart und dem Änderungswert:

Sie können in diesem Bereich auch negative Werte eingeben, wenn die Preise sich verbilligt haben. Es wird ein Vorschlag für die Änderung auf Basis der Eingaben vorgenommen. Sie sehen diese Vorschläge in der Änderungsliste:

In der Änderungsliste können Sie den neuen Preis überschreiben. Klicken Sie dazu in das entsprechende Feld und überscheiben den Vorschlagswert:

Nachdem Sie die Änderungsliste geschlossen haben, kann die Änderung vorgenommen werden. Entsprechend Ihrer Einstellungen zum erweiterten Mutationsprotokoll werden die Änderungen gespeichert und können jederzeit nachvollzogen werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner