Arbeit mit Suchtrennzeichen

Schon 2017 habe ich mich mit dem Thema der Suchtrennzeichen beschäftigt. Nachdem immer wieder in den Schulungen und Projekten die Frage nach diesen Kennzeichen aufgetreten sind, möchte ich heute diesen Beitrag erweitern. Es sollen auch weitere Kennzeichen angeführt werden, die auch für mich unbemerkt zusätzlich in die Software gekommen sind. Im Blogeintrag geht es um[…]

Auswirkungen des BREXIT in der Sage 100

Mit dem 31.12.2020 ist die Übergangszeit des Austritts von Großbritannien aus der Europäischen Union beendet und das heißt, auch in der Sage 100 diese Auswirkungen einmal genauer zu betrachten. Viele Anwender denken natürlich in erster Linie an die steuerlichen Konsequenzen, doch nicht nur diese sollte man in Augenschein nehmen. In diesem Blogbeitrag möchte ich einige Anforderungen aufzeigen, die Sie als Anwender der Sage 100 vornehmen müssen, wenn Sie mit Großbritannien Geschäfte machen. Sprechen Sie diesbezüglich auch mit Ihrem Steuerberater und dem Zoll, denn hier sind umfangreiche Dokumentationen notwendig.

Mehrwertsteueränderung 2021 in Deutschland – der Weg zurück in die 19% bzw. 7%

Auch wenn doch der eine oder andere Konsument gerade in den letzten Tagen gedacht hat, dass der Mehrwertsteuersatz von 16% und 5% weiter verlängert wird, so ist es kurz vor dem Jahresende an der Zeit der Tatsache ins Auge zu schauen, dass wir in Deutschland wieder die alten Steuersätze ab 1.1.2021 erhalten. Der Konsument findet es vielleicht schade, der Softwareentwickler überlegt und die Buchhalterin im Unternehmen grübelt wie man es alles wieder zurückstellen kann. Auch ich habe mich gefragt, wie es diese „Rolle Rückwärts“ in der Software geben wird und da muss ich den Entwicklern der Sage 100 schon ein Kompliment machen. Es ist in der Version 9.0.1 und der 8.1 kein Problem und in wenigen Handgriffen gemacht. Sie können es jetzt machen und damit entspannt die Feiertage angehen.

Neues Geschäftsjahr anlegen

Jedes Jahr im November/Dezember beginnt die Zeit des Anlegens von neuen Geschäftsjahren in der Sage 100 und die Frage unserer Kunden „Wie war das noch mal – die Geschäftsjahresanlage?“ Warum also nicht mal einen Blogeintrag zu diesem Thema, um Ihnen diese jährliche Arbeit zu beschreiben. Grundsätzliches Die Anlage eines neues Geschäftsjahr kann jederzeit vorgenommen, aber[…]

Sage 100 – Version 9.0.1 wurde bereitgestellt

Pünktlich zum angekündigten Termin am 18.11.2020 wurde das erste größere Update zur Sage 100 Version 9.0 unter der Bezeichnung 9.0.1 veröffentlicht. Über das Liveupdate wird Ihre Version 9.0 aktualisiert und es stehen Ihnen neue Features zur Verfügung. Ich konnte mir ein Bild darüber machen und möchte in diesem Blogeintrag ein paar meiner Eindrücke zeigen.

Länderkürzel erweitern

Eine Vielzahl von Anfragen zur Sage 100 beziehen sich aktuell auf die Auswahl der Länderkürzel Umsatzsteuer im Bereich der Stammdaten zum Kunden oder Lieferanten. Vielen Anwender suchen ein bestimmtes EU-Land und können es in der Aufstellung der vorhandenen EU-Länder in ihrer Applikation nicht finden: In der Sage 100 unterscheiden wir zwischen den Länderkennzeichen bei der[…]

Sage 100 Version 9.0 ist da – Rechnungswesen

In diesem Blogeintrag möchte ich Ihnen die Neuerungen der Sage 100 Version 9.0 erläutern. Schon nach wenigen Tagen mit der neuen Version wird sichtbar, dass eine Menge „kleinerer Neuerungen“ und deren Vorteile  die Arbeit mit dem Rechnungswesen erleichtert. Nicht alle Neuerungen kann ich hier beschreiben, denn nicht alle werden immer sofort sichtbar.

Sage 100 Version 9.0 ist da

Pünktlich zum vorgesehenen Termin Ende Juni 2020 ist die Version 9.0 der Sage 100 verfügbar. Ein erster Blick in die neue Version soll hier die Neuerungen beschreiben und zeigen, an welchen Stellen Veränderungen vorgenommen wurden, was verbessert wurde und wo ich vielleicht ein wenig mehr von dieser Version erwartet habe. Das schnelle Fazit daher gleich vorweg: Viele Änderungen sind im Systembereich und liegen eher im Hintergrund, zeigen aber deutlich, in welche Richtung sich die Sage 100 entwickelt. Insbesondere die immer fortschreitende Ablösung der Access-Masken und die Änderung auf Access 2019 für einige ältere Eingabeformulare zeigt, dass Sage hier den Schwachpunkt Access 2013 ablöst.

Jetzt muss es schnell gehen – die Mehrwertsteuer in Deutschland ab 1. Juli 2020

Sicher wurden auch Sie am letzten Donnerstag von der Ankündigung der Änderung zur Mehrwertsteuer in Deutschland zum 1. Juli 2020 in den Medien überrascht. Nachdem Sie sicher als Verbraucher in Deutschland dieser Ankündigung etwas Positives abgewinnen können, schlägt auch ihr „Buchhalterherz“  etwas höher. Was wird in der Buchhaltung passieren, welche Auswirkungen wird es auf die Geschäftspolitik haben, und was muss nun in der Software umgestellt werden. Anwender der Sage Office Line, die schon 2006 mit der Software gearbeitet haben, kennen sicher das Prozedere einer Mehrwertsteuerumstellung und wissen, dass es ein wenig mehr als nur das Ändern der Zahlen von 19% auf 16% bzw. 7% auf 5% ist.

Arbeit mit Kontokorrentvorlagen in der Sage 100

Immer mehr Anwender der Sage 100 wechseln nun auf die neuen Masken und fragen daher oftmals nach der Umsetzung von bekannten Programmfunktionen in die neuen Masken. In diesem Blogeintrag möchte ich mich daher mit den Kontokorrentvorlagen beschäftigen und Ihnen zeigen, wie man die Anlage von Kunden und Lieferanten über Vorlagen gestalten kann. Da die Arbeitsweise bei Kunden und Lieferanten identisch ist, werde ich in diesem Blogeintrag auf die Arbeit mit Kundenvorlagen eingehen.