Sage 100 Version 9.0 ist da – Warenwirtschaft

Mit der Auslieferung der Sage 100 Version 9.0 im Juni 2020 sind auch im Bereich der Warenwirtschaft einige Neuerungen zu verzeichnen. Wie schon in der Beschreibung der Neuerungen zum Rechnungswesen dargestellt, sind eine Vielzahl von Neuerungen nicht sichtbar. Die Systemumstellung weiterer Masken und Programmteile  und auch der Access-Version von 2013 auf 2019 sind nicht vordergründig sichtbar und doch ein großer Teil der Neuerungen in der Version 9.0.

Sage 100 Version 9.0 ist da

Pünktlich zum vorgesehenen Termin Ende Juni 2020 ist die Version 9.0 der Sage 100 verfügbar. Ein erster Blick in die neue Version soll hier die Neuerungen beschreiben und zeigen, an welchen Stellen Veränderungen vorgenommen wurden, was verbessert wurde und wo ich vielleicht ein wenig mehr von dieser Version erwartet habe. Das schnelle Fazit daher gleich vorweg: Viele Änderungen sind im Systembereich und liegen eher im Hintergrund, zeigen aber deutlich, in welche Richtung sich die Sage 100 entwickelt. Insbesondere die immer fortschreitende Ablösung der Access-Masken und die Änderung auf Access 2019 für einige ältere Eingabeformulare zeigt, dass Sage hier den Schwachpunkt Access 2013 ablöst.

Positionen übernehmen in der Warenwirtschaft der Sage 100

Wenn Sie neue Belege in der Warenwirtschaft der Sage 100 erstellen, kommt Ihnen sicher hin und wieder der Gedanke, dass man doch einzelne Positionen und Texte aus anderen Belegen übernehmen möchte. Natürlich können Sie einen ganzen Beleg kopieren und diesen dann an die aktuellen Erfordernisse anpassen.  Sie können die Belegart, den Kunden oder Lieferanten ändern und anschließend die Positionen bearbeiten. Diese Funktion des Kopieren von Belegen kennen Sie sicher. In diesem Blogeintrag möchte ich Ihnen erläutern, wie man einzelne Positionen aus verschiedenen Belegen in den aktuellen Beleg übernehmen kann.

Jetzt muss es schnell gehen – die Mehrwertsteuer in Deutschland ab 1. Juli 2020

Sicher wurden auch Sie am letzten Donnerstag von der Ankündigung der Änderung zur Mehrwertsteuer in Deutschland zum 1. Juli 2020 in den Medien überrascht. Nachdem Sie sicher als Verbraucher in Deutschland dieser Ankündigung etwas Positives abgewinnen können, schlägt auch ihr „Buchhalterherz“  etwas höher. Was wird in der Buchhaltung passieren, welche Auswirkungen wird es auf die Geschäftspolitik haben, und was muss nun in der Software umgestellt werden. Anwender der Sage Office Line, die schon 2006 mit der Software gearbeitet haben, kennen sicher das Prozedere einer Mehrwertsteuerumstellung und wissen, dass es ein wenig mehr als nur das Ändern der Zahlen von 19% auf 16% bzw. 7% auf 5% ist.

Arbeit mit Kontokorrentvorlagen in der Sage 100

Immer mehr Anwender der Sage 100 wechseln nun auf die neuen Masken und fragen daher oftmals nach der Umsetzung von bekannten Programmfunktionen in die neuen Masken. In diesem Blogeintrag möchte ich mich daher mit den Kontokorrentvorlagen beschäftigen und Ihnen zeigen, wie man die Anlage von Kunden und Lieferanten über Vorlagen gestalten kann. Da die Arbeitsweise bei Kunden und Lieferanten identisch ist, werde ich in diesem Blogeintrag auf die Arbeit mit Kundenvorlagen eingehen.

SEP Etiketten auf Basis des AppDesigners für die Sage 100

Nachdem unser Programm SEP Etikettendruck schon 3 Jahre auf dem Markt und in vielen Firmen im Einsatz ist, eröffnen wir die neue Ära unserer Produktentwicklungen  mit dem neuen Programm SEP Etiketten. Wir nutzen für die Entwicklung und den Einsatz beim Kunden keine Programmteile des Aufgaben Centers mehr, sondern setzen hier ausschließlich den AppDesigners der Sage 100 ein. Die Entwicklung des AppDesigners in der Sage 100 ermöglicht uns nun diesen Weg zu gehen, um alle Produkte nach und nach umzustellen, um auch so die Abhängigkeit vom Aufgaben Center zu lösen.

Abweichende Lieferadressen in der Sage 100 Warenwirtschaft

Unter den Anwendern der Sage 100 gibt es immer wieder unterschiedliche Meinungen zur Arbeit mit abweichenden Lieferadressen im Verkaufsbereich. In diesem Blogeintrag möchte ich Ihnen die Anlage von abweichenden Lieferadressen erläutern und zeigen, wo diese Lieferadressen im Beleg ausgewählt und im Ausdruck dargestellt werden können.

Sammelrechnungen im Verkauf der Sage 100

n diesem Blogeintrag möchte ich Ihnen die Arbeitsweise der Sammelrechnungen im Verkauf der Sage 100 erläutern. Sie sollen die Voraussetzungen für die Sammelrechnungen und die unterschiedlichen Einstellungsarten kennenlernen und die Möglichkeiten erkennen, die sich mit der Sammelrechnung für Ihre Arbeit ergeben.

Die Arbeit mit Chargen in der Sage 100

In den Trainings der Warenwirtschaft wird die Arbeit mit Chargen in der Sage 100 immer häufiger ein Thema. Daher möchte ich Ihnen in diesem Blogeintrag  Hinweise zur Arbeit mit Chargen geben und gleichzeitig die Anlage, Verwaltung und Auswertung von Geschäftsprozessen mit Chargen darstellen. Sprechen Sie mit Ihrem Business Partner ab, ob die Chargenverwaltung in Ihrer[…]